Ladies

Ich habe da echt keine Lust mehr drauf. Man betrachte den Wikinger, den wir von unserem kleinen Inselchen mitbrachten. Es sind eigentlich zwei Wikingerbrüder, die nun ein paar unserer Bücher stützen. Sie haben mir ganz wunderbar gefallen. Genauso wie all die anderen Figuren, die unsere Vermieterin auf der Isle of Lewis fertigte. Nebenher war diese beeindruckende Frau auch noch Biologin, Lehrerin und seit neuestem halt Künstlerin, die mit Beton diese Wikinger Figuren, einem Schachspiel, der Lewis Chessmen nachempfunden fertigt. Als ich sagte, dass wir gern ein Souvenir von ihr mitnehmen würden, weil die Figuren uns so gefielen, sagte sie sehr gern es sie ja nur zusammen gemixter Beton. Ich war baff. Doch leider nicht überrascht. Wie viele großartige Frauen kenne ich, die nicht zu dem stehen, was sie können, was sie erschaffen, was sie sind. Tatsächlich zähle ich mich auch dazu. Mein Projekt der letzten 3 Jahre, außer meinem Yoga und meiner wunderbaren Familie war, dass ich aus Spaß an der Freude ein Buch geschrieben habe. Ob daraus eine Veröffentlichung wird oder nicht, wer weiß das schon. Aber warum bin ich nicht stolz und sage, dass ich Autorin bin. Ist man das nicht, wenn man ein Buch geschrieben hat? Und so kenne ich viele Beispiele, in denen es die Frauen in meiner Umgebung sind, die nicht voller Stolz sich und das präsentieren was sie sind und erschaffen, sondern es kleinreden, sich kleinreden. Und ich mag diesen Wikinger als Anlass nehmen, dies jetzt sein zu lassen. Auf uns starke Wikinger Frauen!!

Kontakt