Cherie

Oh liebe Freundin,

ich danke Dir von Herzen!

Gestern abend kamst Du zu Besuch, ich war gerad noch ganz wuselig vom Tag und dabei meinen Kleinen ins Bett zu bringen. Die Küche war chaotisch, mein Tag voll gewesen.

Und während ich meinen Sohn ins Bett brachte, hörte ich es in der Küche leise klappern.

Da wurde mir klar – Du räumst meinen Geschirrspüler aus.

Banal? Keineswegs.

Dies war mein Entspannungszeichen, diese liebe Geste. Denn auch Du hattest einen langen Arbeitstag hinter Dir. Aber hast mir ein Stückchen Deiner Kraft geschenkt und den Tellerberg in der Küche beseitigt.

Drei Stunden Gemütlichkeit folgten. Austausch ohne etwas zurückhalten zu müssen, Inspiration, ernste und lustige Gedanken.

Dieser Abend, das war Lebensenergie tanken. Deine liebe Geste, ein Geschenk.

Was brauchen müde Mütter? Großartige Allianzen – Schwestern, die ihre Müdikeit spüren und sie tragen, Freundinnen, die sie halten.

Smultroställe

Lit. „place of wild strawberries“; a special place discovered, treasured, returned to for solace and relaxation; a personal idyll free from stress or sadness

Origin: Swedish

PS: Wem könntet ihr heute etwas Gutes tun, wem könntet ihr Smultroställe sein – dieser Ort, ohne Stress, ohne Traurigkeit? Eine kleine Geste kann viel bewirken. Ich lächle noch immer seit gestern.

Kontakt