Chakras Mamastyle No. 7

Chakra Mamastyle_No.7 Kronenchakra (Sahasrara)

Sahasrara – das Kronenchakra – es klingt schon königinnenlich nicht wahr?

Dieses Chakra zu nähren ist wahrlich wichtig für Mamas. - Ich erkenne was mir gut tut und mich wachsen lässt – yes! Mich, als Frau, als Mensch, nicht nur die Kindchen, nicht nur meine Familie. Was tut mir gut? Lässt es sich vielleicht vereinen, so dass die ganzen Tage/ Nachmittage nicht nur nach Kinder Gusto sind, sondern auch Mamas Geschmack? Und à propos – was schmeckt Dir, liebe Mama? Umsorge Dich selbst, so dass Du Dich königlich fühlst. Dafür ist niemand anders verantwortlich. Nimm Dir die Krone. Sei behutsam, demütig und verbunden mit Deiner inneren Königin. Diene ihr. Denn dann, nur dann, kannst Du in Fülle geben und trotzdem ganz bleiben, trotdzdem in Deiner Kraft.

The woman you are becoming will cost you people, relationships, spaces, and material things. Choose her over everything. Unknown

Ich erkenne, was mir guttut und mich wachsen lässt. Ich lasse fremde Meinungen los und verwirklich mich selbst.

Lage: Am Scheitel, höchste Punkt des Körpers Farbe: Violett

Ein gesundes Sahasrara Chakra bringt tiefen Frieden mit sich, das Gefühl, mit dem Universum verbunden zu sein. Man spürt eine unumstößliche Gelassenheit, Zufriedenheit, Glück. Wenn wir diese höchte Bewusstseinsstufe erreichen, werden wir für andere zur Quelle der Kraft und Inspiration.

Wo drückt sich die Energie des Chakras aus: Spiritualität, Selbstverwirklichung, Erleuchtung, Freiheit

Blockade:

man fühlt nur dumpf, gedämpft

depressive Stimmungen

Erschöpfung

Entscheidungsschwäche

Verwirrung

Mangel an Lebensfreude

Gefühl von Mangel

Gut entwickelt:

tiefer Frieden mit sich

Gelassenheit

Glück

Demut

Welche Yogaübungen helfen (helfen, nicht in dem Sinne, dass die Übungen die Funktionen des Chakras erhöhen oder verringern. Die Absicht ist, einen Ausgleich zu schaffen und das Chakra mit dem Spiel der anderen Chakren in Wechselbeziehung zu bringen): Ego Vernichter, alle Meditationen, Sat Kriya

Was man sonst noch tun kann um das Sahasrara Chakra zu aktivieren:

Konzentration

Meditation

sich verneigen

weite Ausblicke genießen

Sat Kriya

Königinnen, ihr großartigen Mütter, da draußen. Seid stolz und aufrecht. Und kümmert Euch gut um Euch.

Eure Julia

Kontakt