Müde Mamas meditieren

Duschen dürfen

Ich kenne Mütter, die die Zeit, die sie zum Duschen brauchen, als ihre einzige Quality Time hervorheben. Nur: Körperpflege ist kein sahnehäubchenhaftes Lebenskraft schenkendes Erlebnis im Alltag eines Menschen.

Ich plädiere laut und stark für ein Hobby. Für me time. Und das für Väter und für Mütter.

Wieso nicht? Ich frage mich immer wieder wieso Kinder drei Hobbies die Woche haben und Mütter meist keines? Sollte den Kindern nicht vermittelt werden, dass alle in der Familie gleichwertig sind? Gleichwertig im Sinne von – alle h…

In a world where you can be anything, be kind

Es gibt keine Momente, in denen du jemand anderem schuldig bist, etwas zu tun, nur damit er oder sie sich damit besser fühlt, wenn du dich dann schlechter fühlst.

Ja, be kind, sei liebevoll. Aber echt. Ehrlich. Und auch zu dir. Wahr deine Grenzen, deinen Seelenfrieden.

Und wenn du dich mit jemandem oder etwas unwohl fühlst, lass es sein. Den Menschen zu sehen, der Tätigkeit nachzugehen. Sei flexibel und finde Wege, um zu tun, was getan werden muss, ohne deine Seele zu verletzen. Das nützt niemandem etwas. Und wer dies von dir…

Die Sonne, hey_da ist sie ja

An alle Mamas und Papas, die ihre Kinder zu dieser HustenSchnupfenVirenZeit pflegen. An alle die sich kümmern und kümmern. An alle, die in der Elternzeit sind und manchmal einfach gern nen Päuschen bräuchten, die vermissen, auch mal einfach Frau zu sein, zu arbeiten, ohne Entourage durch den Tag zu gehen, zu essen, wenn sie hungrig sind → es wird wieder. Versprochen. Doch ehrlich. Schau, da draußen scheint heut die Sonnen. Hätte man in letzter Zeit auch nicht gedacht, dass es die noch gibt oder? Aber, da war sie die ganze Zeit und nun glitze…

glÜcksliste

Was mich glücklich macht:

(ganz mamamäßig hieß dieser Blogeintrag „was mich heute glücklich gemacht hat“ - so hab ich ihn letzte Woche Mittwoch genannt, als ich, weil mein Kleiner nen Kurs hatte, im Café nebenan schrieb. Dann kam der Alltag, die Geschenkkauferitis, das kränkelnde Kind, Wochenendblues und zack .. ne Woche später schreib ich über die rote Abendsonne in den kahlen Ästen von letzter Woche ;)) - hat dein Leben auch nen Zeitraffer seit du Mama bist?

Nun aber: glÜcksliste juche!!

Milchschaum

Rote Abendso…

Quellwasser_übersprudelnd

Sei mal richtig selbstlos und mach was für dich!

Klingt merkwürdig in deinen Ohren?

Dabei ist es für alle grandios gut, wenn du deine Kraftquelle nährst. Und zwar so, dass sie übersprudelt.

Wie ist es um sie bestellt? Ganz ehrlich? Wenn du in dich hinein fühlst, ist deine Quelle dann ganz deutlich zu spüren? Oder ist sie ein versiegender Rinnsal?

Und was denkst du, wenn du dir deine Familie, Kollegen, Freunde als bunte Tiere vorstellst, die durstig sind, die baden wollen, sich erfrischen, Spaß haben?

W…

Und du so?

Mütter stellen viele Fragen. Den lieben langen Tag. Wie wars im Kindergarten? Wie wars auf der Arbeit?

Ich hab ein paar Vorschläge für ein paar mamaunkonventionelle Fragen, die sich Mamas selbst öfter mal stellen sollten:

Wer gibt mir Mut? Und habe ich die Person diese Woche schon kontaktiert/gesehen?

Wann fühle ich mich schön? Und habe ich mir dieses Gefühl heute schon gegönnt?

Hab ich heute gelächelt? Wenn nicht, dann ist jetzt die Chance. Warum? Einfach weil es froh macht. Wenn du einen Grund brauchst, klicke …

scheißekackamama

Den zweiten Tag in Folge hol ich das Kind ab und er lässt seine Wut auf dem Heimweg lauthals an mir aus, weil er sich mit seinen Jungs im Kindergarten gestritten hat. „Scheißekackamama“ heiße ich also den gesamten Heimweg. Yogische Atmung – Check, versucht zu erklären, dass das nicht mein Name ist – Check, es ignoriert – Check, geschimpft – Check. Nichts hilft dann. Nichts. Und man.. ist das anstrengend. So sehr ich ihm helfen will, ihm erklär, dass man so nicht spricht mit Menschen. Wir danach darüber sprechen, dass das seine Wut, wie ein F…

Erdbeerzahnpasta mit Conni Bild am Montag Morgen

Boah, seit drei Tagen putzen wir uns die Zähne mit der Kinderzahnpasta und ich vermisse das ultimative Frischegefühl.

Ich bewundere die organisierten Mütter da draußen, deren Kleider keine Flecken haben, die nie wieder rausgehen, die immer noch eine Erwachsenenzahnpasta auf Vorrat im Schrank haben, die nicht zu Pasta und Pesto greifen müssen, weil ihr Kopf bis zehnvorsechs das Abendessen noch nicht einmal ansatzweise gestreift hatte. Ach ja.. Aber was soll ich sagen.. Alles hat seinen Preis nicht wahr? Der meine geht dann zu Lasten v…

Trinkt euer Kopf auch so unheimlich gern Kaffee?

Mh, meiner liebt Kaffee zur Belohnung. Und mag euer Kopf gern anstrengende Joggingrunden? Auch nicht?

Interessanterweise weisen wir unserem Kopf ziemlich viele Befugnisse zu, die doch aus anderen Schaltzentralen unseres Körpers kommen sollten.

So frag ich, nachdem mein Kopf mir vehement versichert, ich müsse mich jetzt verwöhnen mit der Apfeltarte und dem Cappuccino, meinen Bauch. Und versichere dem Kopf, dass ne Runde Yoga, wenn das Kind schläft, tatsächlich eine besser Idee ist, als eine Runde Amazon Prime Serienschauen (mh…

Spielen

Wieviele Mamas von Euch machen sich so richtig schön? Wie „vor den Kindern“. Ich hatte so Spaß daran vorher. War zwar nie jemand, der Zeit auf YouTube Tutorials verwendet hätte oder irre viel Ahnung von Lidschattenfarben hätte, aber hey.. morgens vor der Arbeit, am Wochenende abends mit den Mädels zum Ausgehen, ich hab es genossen, zu überlegen, worauf ich Lust habe. Was ziehe ich an, ach mal die Nägel lackieren, abends vorm Fernseher vielleicht. Am Wochenende ausgiebig baden und Spaß haben am sich schön machen, was auch immer das bedeutet. …

Lass uns doch bitte mal Sachen machen, die ganz bestimmt nicht klappen

Den Kühlschrank geöffnet und die Käsepackung unter den fünf Tupperdosen rausgezogen – Tupperturm adé. Das Kind abgeholt und vorher nicht eingekauft, weil das geht ja auch mit Vierjährigem Kraftexplosionsvulkan in Trotzphase. Kaffee getrunken und gleich danach zum Yoga. Wespen verscheuchen wollen. Niemanden aufgefordert, was wegzuräumen, „das merken die doch bestimmt selbst, dass der Koffer im Weg steht seit ner Woche“. Die Milch passt da bestimmt noch ganz in die Tasse rein, ist ja quatsch was übrig zu lassen im Milchschäumer.

Lass un…

Gut, crazy, wehmütig

Es ist 14h an einem Mittwochnachmittag. Wisst ihr was ich gerade theoretisch machen könnte? Fernsehgucken. Crazy Shit. Echt jetzt. Mein Sohn ist Vier und ist bei einem Freund und Nachbarn zu Besuch. Und jetzt spielen die nebenan. Allein. Ohne Streit (bis jetzt) und ich .. gut jetzt schreibe ich dies hier, aber theoretisch, oh man.. was könnte ich machen? Lesen, Yoga, telefonieren ohne unterbrochen zu werden. Fernsehen. Was kommt denn bitte im Fernsehen nachmittags unter der Woche? Abgesehen davon, dass ich generell wenig Fernsehen schaue, we…

Stabilfragil

Ihr schönen Menschen,

wir sind es alle mal – fragil. Fragilität jedoch und trotzige Kinder? Fragil sein, sich nach Decke überm Kopf fühlen und den Einkaufsmarathon noch vor sich haben? Schwierig. Immer wieder.

Und doch bleibt es ja nicht aus, dass es diese Momente gibt, in denen Alles und auch schon Weniges zuviel ist. In denen man sich gern schreiend in Jemandes Arme flüchten würde, anstatt das Baby stundenlang zu stillen und zu beruhigen. Weil die Batterie gefährlich leer ist.

Hier ein kleines Notfallwerkzeug. Für di…

I you know how hard you can work, now show me how hard you can chill Mama!

Kannstes noch? Dich ausruhen? Zurücklehnen. Wenn mal Ruhe ist, die Füße hoch? Wenn keiner schreit, Hunger hat, die Windel voll dann WäscheStaubArbeitsmailFotoalbendienoch zu kleben sind, ignorieren. UND EINFACH MAL NICHTSTUN?

Die meisten Mamas, die ich kenne trainieren sichs ab. Sie können nicht mehr entspannen. Nicht mehr einfach nur sein. Sie haben sich so daran gewöhnt Listen abzuhaken, zu erstellen, zu verschicken. So daran gewöhnt, dass das das neuronale Belohnungssystem im Hirn triggert. Glückshorme gegen Wäscheberge – yeahhhh.…

Lagerraum Deiner Totalität.. ähm ja klar..

There is nothing from outside. Try to understand that. All is in you. You are a storehouse of your totality. Yogi Bhajan

Du bist ein Lagerraum Deiner eigenen Ganzheit. Ich, die ich mich seit 11 Jahren mit Kundalini Yoga beschäftige bin abgetaucht in solch Vokabular. Aber wenn ich es neutral lese, klingt es fern. Dabei ist es das nicht.

Weißt Du was es heißt?

HÖR AUF DICH ZU QUÄLEN

Hör auf, jemand anderes sein zu wollen. Hör auf, auf andere zu hören. Hör auf, Dich kleinzumachen, wenn mal was nicht klappt. Hör au…

Wage es

Wenn Du etwas wagst, entwurzelst Du einen Gewohnheitswurzelstrang. Klar macht das Angst, ist das neu und aufregend. Das was Du da spürst, das ist Mut. Lass es zu. Nimm war, wie unfassbar sich dieses Fühlen anschmiegt. Und dass Du trotzdem Du bist. Wenn auch anders, ein bisschen neu. Bis der Wind sich verstärkt und Dir Auftrieb gibt. Erde. Den Platz zum neu wurzeln. Und das Neue wird Teil von Dir.

Vertrau Dir und wag es getreu Pippi Langstrumpfs Motto:

Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut.

Konsequenz

Getragen Gehalten Geliebt

Ich lerne gerade zu wachsen. Meinem Sohn diesen stabilen Rahmen zu geben, den er braucht. Konsequent zu sein. Tatsächlich finde ich diesen Part der Elternschaft heftig schwer. Vielleicht, weil Konsequenz nicht das Steckenpferd meiner Mutter war und ich es sehr viel tiefer erlernen muss?

Ich merke, wenn ich es bin, stabil, konsequent, präsent, dann kann mein Süßer seine Emotionen zwar einmal über brodeln lassen, aber zack..das war es dann auch. Es geht ihm gut nach dem Trotz.

Ich lerne. Er lernt…

_schön_

Was ist schön?

Schönheit ist nicht greifbar. Denn schön ist fließend. Was Du schön findest, gruselt mich. Was er schön findet berührt mich nicht. Schönheit.

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Christian Morgenstern

Und so zeitlos poesiealbummäßig dies klingt, so stimmt es doch.

Ich war zum Beispiel letztens zu Besuch in einer (für meinen Geschmack) überaus unschönen Wohnung. Zwischen Funktionalität und Neonleuchte (eine funktionierende, eine am Schrank lehnende). Zwischen aufgeplatzem Leders…

Ladies

Ich habe da echt keine Lust mehr drauf. Man betrachte den Wikinger, den wir von unserem kleinen Inselchen mitbrachten. Es sind eigentlich zwei Wikingerbrüder, die nun ein paar unserer Bücher stützen. Sie haben mir ganz wunderbar gefallen. Genauso wie all die anderen Figuren, die unsere Vermieterin auf der Isle of Lewis fertigte. Nebenher war diese beeindruckende Frau auch noch Biologin, Lehrerin und seit neuestem halt Künstlerin, die mit Beton diese Wikinger Figuren, einem Schachspiel, der Lewis Chessmen nachempfunden fertigt. Als ich sagte,…

Seelenpflege

Die Wäsche/der Hausputz/das Kellerausmisten kann warten, Eure Seele sollte es nicht

Auf dem überaus hübschen Foto, was ihr zu diesem Blogeintrag betrachtet, seht ihr den Spalt zwischen Waschmaschine und Dusche. Täglich fällt er mir auf, wenn ich in die Dusche steige. Und täglich denke ich, das müsste ich doch mal angehen. Genauso, wie ich einmal die Woche beim Putzen bemerke, wo ich überall mal richtig gründlich putzen sollte. Welche Stellen ich mal überlackieren, mal nachstreichen sollte. Wo ich echt mal die Schränke ausräumen und al…

Chakras Mamastyle_No. 8

Die Aura

Strahlen und Schutzschild zugleich.

In der Aura werden die Wirkungen aller anderen Chakren kombiniert. Die Aura umgibt den physischen Körper.

Ich musste gerade herrlich lachen. Das achte Chakra ist im Kundalini Yoga die Aura. Und was kann man tun, um sie zu stärken:

friedliche Stille!!

Ach ja, jede Mama wird also einstimmen in mein Lachen. Denn friedliche Stille ist sowas von Mangelware als Mutter!

Gott sei Dank gibt es noch andere Möglichkeiten, die Aura zu stärken. Was ist…

Chakras Mamastyle No. 7

Chakra Mamastyle_No.7 Kronenchakra (Sahasrara)

Sahasrara – das Kronenchakra – es klingt schon königinnenlich nicht wahr?

Dieses Chakra zu nähren ist wahrlich wichtig für Mamas. - Ich erkenne was mir gut tut und mich wachsen lässt – yes! Mich, als Frau, als Mensch, nicht nur die Kindchen, nicht nur meine Familie. Was tut mir gut? Lässt es sich vielleicht vereinen, so dass die ganzen Tage/ Nachmittage nicht nur nach Kinder Gusto sind, sondern auch Mamas Geschmack? Und à propos – was schmeckt Dir, liebe Mama? Umsorge Dich selbst, …

Chakras Mamastyle No.6

Chakra Mamastyle_No. 6

Ajna – Das dritte Auge Intuition & Einsicht

Farbe: indigoblau Körperlich befindet es sich in der Mitte der Augenbrauen/ es wird auch „das dritte Auge“ genannt.

Ajna – dieses wunderbare Chakra, mit dem wir sehen ohne die Augen öffnen zu müssen. Eine Superkraft, die wir Mamas alle haben! Wie oft habe ich im Yogakurs erlebt, dass eine Mama mit geschlossenen Augen da saß, ihr Kind zu ihren Füßen spielte und in dem Moment in dem der oder die Kleine (noch nicht so lange mit der Fertigkeit des Sitzens…

Chakras Mamastyle No.5

Chakras Mamastyle_No.5 Vishuddha – Kehlchakra

Die Macht der Worte

Lage: in Höhe des Kehlkopfes (die Schilddrüse, die Kehle, der Nackenbereich ist diesem Chakra zugeordnet)

Farbe: Hellblau

Seine Aufgabe: Zwischen Fühlen und Denken zu vermitteln. Sprechen und auch Hören.

Wenn das Kehlchakra gestärkt ist leben wir voller: Authentizität Deine Worte haben Kraft Du wirst inspirieren können effektive Kommunikation ist möglich

Wenn das Kehlchakra geschwächt ist: Schwäche in der Fähigkeit etwas zu beschreiben…

Chakras Mamastyle No.4

Chakras Mamastyle_No. 4

Anahata – Das Herzchakra

Das Herzchakra, Anahata. Da mein liebster, süßester, kleiner Sohn Fan von Schweißvideos ist (also wie Gleise mit Thermit geschweißt werden zum Beispiel, ihr seht, als Mama lernt man so einiges ;)) und ich nun also auf gelungene Schweißnähte an Treppengeländern u.Ä. achte, fällt mir auf, dass dies ein perfektes Sinnbild für unser Herzchakra ist. Die Schweißnaht. Denn unsere Bedürfnisse und Wünsche (als Frau, als Partnerin, als Tochter, Schwester, im Job) und die der anderen, deren…

Chakras Mamastyle No.3

Chakras Mamastyle_No.3

Manipura – Das Nabelchakra

Der Wille der spirituellen Kriegerin

Das dritte Chakra befindet sich im Bereich des Bauchnabels Farbe: gelb Element: Feuer

Das dritte Chakra ist unser Zentrum für Energie und Willenskraft. Ihm zugeordnet wird das Gefühl von Kontrolle und Koordination. Es ist verantwortlich für die Entfaltung der Persönlichkeit.

Im Pilates heißt es Powerhouse, in Japan Hara. Manipura Chakra wird es in der Yogaphilosophie genannt – es ist unser Kraftzentrum.

Als Eltern …

Chakras Mamastyle No.2

Chakras Mamastyle

Die Kraft des Lebendigen

Guten Morgen Mamas da draußen!

Das Wort Chakra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Rad oder Wirbel. Jeden Donnerstag erkäre ich in den nächsten Wochen eines der acht Hauptchakren.

Warum? Stellen wir uns die acht Hauptchakren wie Orte auf einer Landkarte vor. Das Ziel ist innere und äüßere Gesundheit und Zufriedenheit. Die Chakren sind Punkte auf dieser Karte. Wir können nicht glücklich und gesund und bei uns sein, wenn wir nicht wissen, wie es um uns bestellt ist. Gena…

Chakras Mamastyle No.1

May your coffee, pelvic floor, intuition and self-appreciation be strong. larkinyogatv on instagram

Muladhara Chakra (Wurzelchakra)

Ist das erste Chakra gestärkt sind wir selbstsicher, es fällt uns leicht uns und anderen zu vertrauen. Durchhalten in schweren Phasen fällt uns nicht schwer. Wir sind verwurzelt in unserem Leben. Fühlen, dass unsere Bedürfnisse gehört werden und erfüllt sind.

Na.. klingt nicht nach dem Leben der meisten jungen Mütter oder?

Selbstakzeptanz, Selbstsicherheit. Ein Punkt, der kurz nach d…

Meditation um der Adventstrubelei gut begegnen zu können

Geschenkerausch, Papiergeraschel, Baum, Kita Weihnachtsfeier, Schulaufführung, Schnupfnasen? Wer kann schon von sich behaupten, dass die Weihnachtszeit gänzlich ohne Stress an ihm vorbeifliegt. Und wenn man dann noch Familie, Job und (echt jetz?) eigene Bedürfnisse hat, dann scheint all dies schwer unter einen Hut (oder Baum) zu bekommen. Damit Du den Überblick nicht verlierst, liebe Mama, hier eine Meditation für Gleichmut (hach ja.. man bekommt schon Alles rechtzeitig hin, tut man doch immer, oder?), Festigkeit und Immunabwehr. Also die op…

Geschenke Geschenke Geschenke

In dieser Zeit, wo es Geschenke regnet (jeden Tag beim Adventskalender öffnen, an Nikolaus morgen, zu den Weihnachtsfeiern, wenn man wichtelt mit den Kollegen), habe ich eine Geschenkidee für Eure Lieben:

Schenkt Euren Kindern ein stabiles Gegenüber.

Yep! Ihr Mamas, kümmert Euch so gut, um Euch, das Euch nichts von den Socken hauen kann – weder Weihnachtgeschenke shoppen, noch Festtagsgelage. Trotzanfälle zwischendurch nicht. Der To Do Haufen auf der Arbeit, der noch vor Jahresende wegmuss stört genauso wenig, wie das Menü für …

Sommerschnee

Sommerschnee

Mein Sohn gibt mir jeden Tag die Möglichkeit zum Träumen, zum Kreativsein, zum Kindsein, zum Spielen.

An manchen Tagen kann ich diese Einladung nicht wertschätzen, nicht annehmen. Dann bin ich so sehr in meiner Erwachsenenwelt, dass ich erst am Abend, wenn er längst schon schläft und ich im Bett liege, froh, dass der Tag und seine Aufgaben vorüber sind, nochmal Revue passieren lasse, welch kostbare kleine Fluchten er mir anbot mit seiner kindlichen Fantasie.

Im Sommer war ein Buntspecht zugange an unserer …

Hä.. ich meine.. wie bitte?

Ich hab mich dabei erwischt. Wie ich meine eigenen Regeln breche. Gut, dass mein Sohn noch nicht lesen kann, denn:

meine Füße lege ich auf den Couchtisch, wenn ich abends mit Buch und Wein auf der Couch liege,

ich horche nicht immer so ganz genau in meinen Bauch hinein, ob da noch Platz ist, sondern esse, weil es achsogutschmeckt noch eine klitzelkleine Portion, uuund noch ne halbe hinterher. Ähem.

Ich sage ziemlich oft hä anstelle von wie bitte.

Ich vergesse meine Mütze wirklich häufig.

Und trödele zwar…

Liegestütz

Was ist emotionale Stärke? Und wie erlangt man sie?

Emotionale Stärke ist die Kraft in Dir, die Dich trägt, auch wenn rund um Dich herum das Chaos herrscht. Sie flüstert Dir dann sanft ins Ohr „es wird schon, Liebes, es wird vergehen und Du wirst stark und strahlend wieder durch Dein Leben tanzen“.

Wie man sie erlangt?

Nun, für einen trainierten Bizeps gehen manche ins Fitness Studio, ein Yoga Asana, was starke Arme macht ist die Planke.

Einen flachen Bauch bekommt man durch Sit Ups oder yogisch die Streckposi…

Weit weg

Das ist'ne Party in meinem Kopf und ich lad euch ein, mit mir weit weg von allen Problemen zu sein. Weit weg von all dem was du heut eh nicht verstehst komm einfach mit, wenn es dir da draußen ähnlich ergeht. Wir wollen nicht vergessen, sondern nur den Kopf abschalten. Im Falle des Falles den inneren Ball flach halten. Lass dich fallen, schwerelos, wenn du dich einlässt siehst du alles in allem und bist weit weit weg.

            Clueso – Weit weg

Ach herrlich, treffend, meditativ (se…

Ciao Adios

Kennst Du das – Du hast das Gefühl, Du schaffst nicht Alles was Du Dir vorgenommen hast? Du schreibst Dir Memos ins Handy, Post-it´s kleben am Kühlschrank, Du delegierst das ein oder andere, stapelst hier was hin, findest da noch ne Liste.

Immer mit dem Gefühl, etwas noch nicht geschafft zu haben.

Ich hab keine Lust mehr auf dieses Gefühl aus dem Bereich „Mangel“ - überhaupt garkeine. Es raubt mir Energie. Macht die Zufriedenheit darüber, was ich schon geschafft habe, kaputt.

Ciao Adios, I am done (wie die Sängerin Ann…

Cherie

Oh liebe Freundin,

ich danke Dir von Herzen!

Gestern abend kamst Du zu Besuch, ich war gerad noch ganz wuselig vom Tag und dabei meinen Kleinen ins Bett zu bringen. Die Küche war chaotisch, mein Tag voll gewesen.

Und während ich meinen Sohn ins Bett brachte, hörte ich es in der Küche leise klappern.

Da wurde mir klar – Du räumst meinen Geschirrspüler aus.

Banal? Keineswegs.

Dies war mein Entspannungszeichen, diese liebe Geste. Denn auch Du hattest einen langen Arbeitstag hinter Dir. Aber hast m…

Tauchgang

Mamas da draußen!

Wie geht es Euch heut? Habt ihr die Sonne im Herzen, trotzdem es draußen grau vor sich hin graupelt?

Gestern und morgen im Kundalini Yoga Kurs mit Kind war und ist das Thema - Auftauchen. Die ersten Wochen, Monate, Jahre mit Kind/Kindern können sich anfühlen wie ein Tauchgang. Ganz in der Taucherglocke "Mama". Es lohnt sich, mal aufzutauchen. Den Kopf aus dem Wasser zu holen, sich umzusehen. Ein paar Atemzüge zu nehmen.

Denn, wenn man sich ganz auf diese Rolle "die Mutterschaft" beschränkt, dann negiert…

Wabi Sabi

Ich bin so stolz über jeden kleinen Schritt, den mein Kind tut. Jeden von ihnen feiere ich. Ich habe ein kleines Notizbuch und schreibe sie auf. Voller Liebe und Zuneigung schaue ich, wie er wächst. Wie er lernt. Wie jeder neue Tag seine Persönlichkeit mehr hervorbringt. Wenn ihm etwas nicht gelingt, muntere ich ihn auf und spreche ihm Mut zu. Wenn er traurig ist oder wütend, halte ich ihn, sagte ihm, seine Wut darf auch sein. Ich sehe ihn in seiner Ganzheit und liebe jedes kleinste Molekül.

Kann ich das über meine Liebe zu mir selbs…

Die kleinen Lücken

Keine Zeit für Yoga? Keine Zeit für Dich? Immer ist Zeit da.

Beispiele für dreiminütige Lücken über den Tag verteilt:

Morgens bevor ihr in die Dusche springt, auf dem Badezimmerteppich.

Bevor ihr das Abendbrot macht, setzt Euch einen Moment auf einen Küchenstuhl.

Zwischen den Legosteine auf dem Kinderzimmerboden.

In der U Bahn.

Beim Kinderwagen schieben.

Im Bett, kurz bevor ihr einschlaft, während Euer Partner vielleicht noch im Bad ist.

Auf dem Spielplatz, während ihr Eurem Kind auf d…

Dreh den Regler runter

Guten Morgen ihr lieben Mamas!

Heute früh mag ich Euch schreiben über einen Tipp, den ich beim Meditieren benutze und der für mich ganz hervorragend funktioniert. Vielleicht klappt er ja auch bei Euch. Und er lässt sich nicht nur für Meditationen, sondern auch auf den Alltag anwenden.

Gedanken. Wilde Kreaturen beizeiten, die sich jagen und wie Affen von Ast zu Ast springen – sobald wir nicht zielgerichtet über etwas sinnieren. Sind sie losgelassen, drehen sie ihre Kreise. Kreise im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Menschen merk…

Der Rahmen

Im Monat August habe ich mit meinem Mittwochs Yogakurs, Kundalini Yoga + Kind, über ein wunderbares Thema meditiert, passende Kriyas (Übungsreihen) geübt und gesprochen.

In einer fordernden Phase des Mama Seins habe ich während einer Meditation dieses Bild vor Augen gehabt, dass ich den Rahmen biete, an den mein Kind sich lehnen kann. In diesem kann er sich zurechtfinden, er weiß, was meine Grundsätze sind. Ich möchte ihm Sicherheit und Stärke geben. In meiner Vorstellung war dieser Rahmen ein hölzerner. Mit Holz, dem man sein Alter …

Dinos in the morning

Anbei ein Foto aus der Dusche - natürlich nicht ich duschend, sondern mein Ausblick, wenn ich in und aus der Dusche steige. Ein Plakat voller Dinosaurier, weil die ganze Familie Dino Fan ist.

Mein kleiner lebendiger Wecker weckt uns um 6.30h. Dann steh ich auf auf spring unter die Dusche. Ein kurzer Zeitraum. Aber nicht kurz genug für mein Hirn. Denn vom Moment des Augenaufschlagens (ok, da können ein paar Momente vergehen, weil ich bei meinem kleinen Wecker immer wieder den Snooze Button suche – der wurde irgendwie nicht eingebaut ;…

Ich bin genug

Es ist jetztsofortunbedingt Zeit für

Mama sein

Freundin sein

sich weiterbilden

ausruhen

Yoga/Sport machen

meditieren

Ruhe finden

Freundschaften pflegen

sich um die Goldfische/Hamster/Pferde/Katze zu kümmern

Essen kochen

neue Kontakte knüpfen

den Job

aufmerksam sein

Reisen

zuhause Ausmisten

die Oma anrufen

den Besuch bei den Großeltern planen

mal zuhaus zu sein

ein romantisches Dinner

mehr mit dem Kind …

Von Emma lernen

Emma

Unsere Katze. Oft kratzbürstig, immer hungrig, eine Tigerin und, bei schlechter Laune und Krankheit von irgendeinem Familienmitglied ein Garant für Schnurreinheiten.

Jeden Tag dasselbe Schauspiel und ich werde nicht müde, es mit Freude zu betrachten: Ich öffne die Gartentür. Emma verharrt, schwanzwedelnd in der offenen Tür, lauernd, aufgeregt. Sie dreht sich um, schaut, ob ihre Herde, wir :), noch da sind. Und dann, als müsse sie all ihren Mut sammeln, rennt sie so schnell sie kann.. tocktocktock.. die Treppenstufen hina…

Sankalpa

Guten Morgen liebe Mamas,

kennt ihr das – ihr hattet eine Ruhepause – vielleicht haben die Großeltern einen Nachmittag oder ein Wochenende auf das Kind/die Kinder aufgepasst, der Babysitter einen Abend lang oder Euer Kind bei einem Kindergartenfreund übernachtet. Vielleicht war es auch nur eine Stunde am Abend und ihr hattet Zeit, Eure Lieblingsserie zu schauen.

Ihr seid ausbalanciert, entspannt, habt Kraft geschöpft geht in den Alltag und mit Krawall haut er Euch erstmal eine Herausforderung nach der anderen um die Ohren. Weiterlesen...

Sonntags Asana - Balasana

Die Position des Kindes

Wieso immer crazy Handstand und Spagat? Wenn man Yoga Fotos betrachtet, bekommt man oft den Eindruck, dass man mindestens Zirkusartistin sein muss, um Yoga „richtig“ zu üben. Na klar gibt es fordernde Asanas – Körperhaltungen, die einen herausfordern und es kann Spaß machen, an seine Grenzen zu gehen, um sie zu meistern. Aber die Essenz im Yoga liegt nicht darin, sich besonders elegant zu verbiegen.

Eine sanfte aber sehr kr…

Freitagsmeditation

Eine Meditation um den Lebensrhythmus zu entschleunigen (gut für Freitage! Wenn die Woche wieder prall gefüllt war und man kaum zur Ruhe kam und Du die Woche abschließen magst um voller Energie in das Wochenende zu starten.)

Setz Dich an einen Ort, an dem Du Dich gut fühlst. Vielleicht hast Du einen Lieblingsplatz bei Dir zu Haus.

Optimal: Du hast einen Moment für Dich, kannst Deinem Partner das Baby in den Arm legen und die Tür schließen. Oder Dein Kind/Deine Kinder sind schon größer und Du setzt Dich für ein paar Minuten in d…

Kinder brauchen..

Wenn man sich Internetforen/Eltern und Schwangerenratgeberbücher und die (meist unerwünschten) Ratschläge anderer anhört, bekommt man den Eindruck, Kinder brauchen:

Muttermilch, aber nicht zu lang, bloß nicht zu kurz jedoch. Pulvermilch, aber nicht von den 10 Marken, die im Regal stehen, sondern laut Stiftung Warentest nur von Marke ABC. Sie sollten keinen Schnuller haben, aber lieber einen Schnuller, als den Daumen nehmen. Sie sollten den Schnuller aber nicht zu lang haben. Bitte keinen Druck aufbauen, wenn es um´s Trockenwerden geht…

Meditation für Schwangere

Ihr Lieben,

wie im letzten Post versprochen, widme ich diesen Post den Ladies, die ein (oder auch mehrere) kleine Seelen unterm Herzen tragen - ihr schönen schwangeren Frauen.

Be gentle with yourself. You are a child of the universe, not less than the trees & stars. In the noisy confusion of life, keep peace in your soul – Max Ehrmann

Hast Du ein paar Minuten Zeit für Dich? Dann pack Dich nicht vor den Fernsehr oder hänge bei Facebook rum, blätter nicht nebenher in einer Zeitung, während Deine Seele eigentlich nach R…

Feuer gegen Müdigkeit

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch den Feueratem vorstellen. Das, was uns manchmal die Tage grau verhängt, auch wenn die Sonne scheint, die Kinder gesund sind und eigentlich eigentlich (ach dieses eigentlich..) alles in Ordnung ist, ist: MÜDIGKEIT. Diverse Möglichkeiten gibt es da, wie Nächte von Menschen mit Kindern verlaufen können. Fast allen haftet eine Gemeinsamkeit an: Sie sind zu kurz. Weil vielleicht ein bis sieben Mal unterbrochen, um zu stillen oder zu beruhigen oder kränkelnde Kleine zu streicheln. Weil gerade viel pa…

Kontakt